Schlagwörter

, ,

IMG_6158

….. und sind kurzerhand auf die Insel geflohen.

Der Makler in der Puddingstadt kann unser Haus auch alleine den Interessenten zeigen und wir atmen gelb und lassen uns das Hirn vom süßen Duft der kleinen Insel vernebeln.

Der Geierhund räumt ordenltich alles auf, was Greifvögel und Fuchs nicht mehr zu ende verspeist haben. Jedes herumliegende Hasenbeinchen wird feinsäuberlich zerkaut, die von den Anglern liegengelassenen Fischköppe werden für die Zahnpflege des Hundegebisses eingesetzt und ich erfreue mich am Anblick des aus dem Feld springenden Rehbocks, der einen ganzen Strauß Rapsblüten in den Hörnern trägt.

Während das kluge Reden auf dem Festland meine Brötchen schmiert, verstumme ich auf der Insel zusehends. Ich laufe täglich vier Stunden mit dem alten Hundefräulein umher und bestaune zitronengelbe Vögel, schaue Bussarden bei der Jagd zu und zähle Rehkitze. Es füllt mich aus und ich erringe Meisterschaft darin, Löcher in die blaue Luft zu starren.

Lemmy brät uns Fischfrikadellen und hält Vorträge über das Räuchern bis in die Abendstunden hinein, in denen die Rehe bereits wieder bellen. Demnach ist schon fast wieder Sommer.

Advertisements