Schlagwörter

, , ,

es ist so wie es ist. und es ist halt grad eine gruselige Nacht, die man nur mit größtmöglicher Albernheit übersteht.

Das Fräulein Möchtegernwindhund ist nur knapp…. also neeee: ich…. an einer Anzeige vorbeigeschrabbt, weil die Nachbarin meinte, ich verstoße gegen den Tierschutz oder artgerechte Tierhaltung oder whatever.

Im Dorf hat ein Zugereister das ruhige Idyll in ein Inferno aus lebenden Toten verwandelt, hat Grabsteine aufgestellt und den Sensemann mit Ghettobluster eingeladen. Eigentlich wollten wir ernsthaft der Toten gedenken, den neuen Jahresanfang feiern und uns ein bisschen fürchten.

Wir arbeiten dran. Gruselig das alles.

draculina

Advertisements