Schlagwörter

, , ,

Ich bin Deine Grenze. Und weißt Du was? Ich bin stolz drauf.

So, du findest mich etwas angerostet? Nun ja, bisher bist Du mir nicht wirklich zu nahe gekommen, hast mich nicht gepflegt, sondern bist lieber in Deinem kleinen Garten herum gekreucht und hast ihn für die große weite Welt gehalten.

Jetzt mal ehrlich: Freiheit, Vertrauen, Liebe und Reichtum sollen ja ohne mich – also grenzenlos sein. Und? Schon mal erlebt? Ja, ja….. Du wirst jetzt behaupten, mich schon so manches Mal überschritten zu haben, aber glaub mir: Du hast es nur versucht. Hast mich vielleicht mal angehoben, über mich hinweg geschaut, bist mal gegen mich gerannt, nur um Dich sogleich mit Schnittwunden und schmerzverzerrtem Wutgeheul wieder hinter mich zu begeben. Da hast Du dann mit Deinen vermeintlichen grenzenlosen Erfahrungen geprahlt. Aber glaub mir, Du kommst hier vorläufig nicht raus. Hinter mir ist nur ödes Land und unendliche Weite. Der Tod liegt auf der anderen Seite und noch kann ich Dich schützen vor ihm.

Eines Tages wird meine Spannkraft nachlassen und wenn ich durchgerostet bin, wirst Du hinaus treten und es wird Dich und mich nicht mehr geben.

Rost5

(wieder mal zu spät, aber mit Freude im Projekt von Frau Tonari)

Advertisements