Schlagwörter

, ,

auf die Art, die ich um jeden Preis vermeiden wollte. Und dann war der Preis doch zu hoch und wir standen am Feld, die Nasen in die Sonne gestreckt und ich flüsterte meinem Herzenswesen zu, dass unsere Wege sich nun trennen würden.

Dann rief ich die herzallerliebste Tierdoc, gab meiner herzallerliebsten Seelenfreundin Beruhigungstabletten und sah, wie sie gleich danieder sank.

Autopilot. Durchhalten und das eigene Herz weiter schlagen lassen, während ihres die tödliche Spritze bekam.

Aus der Seniorenresidenz wurde die Pflegestation und nun die Palliativstation.

Die Beine, die Nieren, der Rücken, die Zähne, die Haut…. alles versagte….. nur das starke Herz nicht.

Zu viele Kilometer, zu viel Rennerei, zu viel Windhundrennbahn …..und unendlich viel Lebensfreude haben das Herz gestärkt…. und der alte Rest konnte nicht mithalten.

Vieles ging im letzten Jahr nicht mehr…… und doch ging Fürsorge, Lachen, Fotos machen.

Nun geht nichts mehr.

Ich habe meine Seelenfreundin töten lassen und doch hätte der Ausweg „Quälerei“ geheißen.

Nun schreie ich den Mond an. Ich will sie zurück.

Und habe so viele Wochen den Stimmen im Dorf nicht zugehört, die von mir Spritzen, „Gehen-lassen“ und anderen Unsinn verlangten. Habe Augen rollend die Angebote der ländlichen Wunderheiler ausgeschlagen, weil es gegen Alter keine Wunder gibt. Habe ins Universum geflüstert und um Herzschwächeln gebeten.

Am Ende kommt die Tierdoc und bringt mir zum Töten ein Rosmarin-Sträusschen mit weißen kleinen Blumen.

Sie wusste nicht, dass Meertau „Rosmarin“ bedeutet. Sie kennt die alten und neuen Blogs nicht. Sie wusste nicht, dass Rosmarin „Romero“ bedeutet und dass die andalusischen Zigeuner ein Rosmarinsträußchen am Revers tragen. Sie wusste nichts von meiner andalusischen Zeit, vom Romero im Großvater und in der Seelenfreundin, und brachte dennoch Rosmarin.

Das tröstet mich, während ich schreie. Ebenso wie mich liebe Zeilen von Freunden trösten. Kurzfristig.

Die Tierdoc hat etwas Schönes gesagt, nämlich dass man eine so schöne und lange Zeit miteinander hatte, macht den Abschied nicht leichter. Im Gegenteil.

rosmarin

 

Advertisements